Hi!

Heute möchte ich noch einmal ausführlich vom Blogilates Fitness Kalender berichten. Ganz am Anfang muss ich sagen, ich finde es toll, dass es einen kostenlosen Workoutplan für zu Hause im Internet gibt. Normalerweise kosten die meisten Trainingspläne etwas und für das finde ich es echt gut.

Was ich allerdings auch sagen muss ist, dass es irgendwann einfach zu viel ist. Die Übungen sind oft zu schwer oder man schafft es gerade noch sie durchzuhalten. Ich weiß, dass es einen Beginners Kalender gibt, den habe ich auch schon hinter mir und finde auch, dass es bei diesem Kalender zu viel des Guten ist. Ich finde es sollte mindestens zwei Rest Days geben.

Es soll auch keine Ausrede sein, man hat jeden Tag eine Stunde Zeit um Sport zu machen, allerdings hat man vielleicht auch einfach keine Lust dazu und wenn ich keine Lust dazu habe dann, kann ich es gleich vergessen, weil ich dann die Übungen eh immer nur halb mache und sich das ganze dann wenig bringt. Ich finde auch man sollte es mit dem ganzen Fitness und Gesundem Essen Hype zur Zeit nicht übertreiben. Ich versuche auch mich gesund zu ernähren und ein paar mal in der Woche Sport zu machen, aber man sollte es sich auch einfach einmal gut gehen lassen dürfen.

Ich persönlich würde den Kalender nicht noch einmal machen, da ich ja ca. in der Mitte dieses Monats sowieso ins Fitnessstudio gehe, spielt das für mich auch keine Rolle mehr. Ob ich irgendwelche Veränderungen gesehen habe? Ja eigentlich schon ich finde meine Bauchmuskeln sind ein bisschen ausgeprägter und meine Arme vielleicht ein bisschen muskulöser, aber richtig große Unterschiede sieht man meistens erst nach ein paar Monaten.

Übrigens habe ich die letzten drei Tage nicht mehr vollendet. Schande über mich, aber ich konnte und wollte einfach nicht mehr.

Ich werde jetzt noch meinen Geburtstag genießen und wünsche euch einen schönen Sonntag.

Bis bald, Julia

Advertisements