Hi!

Wie gestern angekündigt hätte heute eigentlich ein Rezept online kommen, allerdings hat mir meine Kamera einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich hatte alle Fotos geschossen, habe die Kamera an den PC angeschlossen und natürlich wollte es nicht funktionieren, auf dem Display der Kamera stand die ganze Zeit „Keine Verbindung“.

Aber was solls, es bringt jetzt nichts sich aufzuregen, weil man kann es sowieso nicht ändern und deshalb hab ich mich jetzt spontan dazu entschlossen diesen Post zu machen weil es sehr gut zu dieser Situation passt.

Es ist oft so, man regt sich über eine Situation auf, die man nicht ändern kann. Ob das das Wetter ist oder irgendetwas anderes. Man sollte seine Nerven nicht für solche Dinge verschwenden gegen die man nichts unternehmen kann.

Man denkt sich vielleicht auch oft, warum hab ich das nicht besser gemacht. Denkt euch einfach, das nächste mal gehts besser, weil dann mach ich das und das anders.

Allerdings sollte man nicht über jedes Thema so denken. Es gibt natürlich auch sehr viele Situationen wo man sehr wohl etwas ändern kann. Da sollte man auch daran glauben, dass es besser geht und es auch besser machen. Das ist vor allem schwer, wenn man wie ich eine Perfektionistin ist. Das ist bei mir zum Beispiel auch bei Blogfotos und Posts ein kleines Problem, da ich erst einen Post veröffentliche wenn er mir 100%ig gefällt.

Das wars für heute wieder einmal, vielleicht denkt ihr das nächste mal anders über eine Situation.

Bis bald, Julia

Advertisements