Hi!
Heute möchte ich über ein Thema schreiben was mich in letzter Zeit sehr beschäftigt. Und zwar Stress. Wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich am Samstag keinen Post veröffentlicht, weil ich es einfach nicht geschafft habe. Ich war unter der Woche immer erst am Abend zu Hause und am Samstag war ich ebenfalls den ganzen Tag, bis auf eine Stunde nicht zu Hause. Ich hätte zwar in dieser einen Stunde einen Post hinschmeißen können. Allerdings poste ich dann lieber gar keinen, wie einen für den ich mir keine Zeit genommen habe.
In der Schule ist zur Zeit auch recht viel los und dann häuft sich eben alles. Das soll aber kein Grund sein nicht für dich zu bloggen. Es macht mir auch immer noch sehr viel Spaß zu schreiben und ich glaube ich habe eine neue Leidenschaft in mir erweckt.
Eigentlich habe ich jetzt in diesem Moment auch nicht wirklich Zeit um einen Post zu schreiben, aber ich brauche auch einmal kurz eine Auszeit vom lernen. Ich habe zwar morgen eine relativ wichtige Schularbeit, aber man darf auch einfach mal das machen was man gerade will und wobei man Spaß hat.
Ich glaube zwar das manche Menschen noch viel mehr Stress haben, allerdings habe ich noch nicht ganz herausgefunden wie ich mit Stress umgehen soll. Wenn ich so richtig viel Stress habe, weine ich auch einfach mal. Wenn einem alles zu viel wird tut einem das ganz gut.
So sitze ich nun hier und hab mir vorgenommen für 20 Minuten einen Teil meines nächsten Posts zu schreiben.
Ich glaube oft macht man sich selber zu viel Stress. Man kann alles irgendwie schaffen. Ich bewundere meine Schwester zum Beispiel, die bleibt die ganze Zeit total ruhig, auch wenn es sich morgen entscheiden würde ob sie dieses Jahr in der Schule wiederholen müsse oder nicht. Ich bin da ganz anders. Erstens weil ich eine Perfektionistin bin und alles immer so gut wie möglich machen will und zweitens weil ich eigentlich nur entspannt bin wenn ich alles gut erledigt habe, was zu tun ist.
In dieser Zeit wo so viele Menschen an Burnout erkranken, Frage ich mich wirklich ob das auch an den ganzen Medien und am Internet liegt.Weil hätte man das Internet nicht
hätte man vielleicht viel weniger Stress. Ich weiß es nicht.
Ich kann nur sagen, dass ich versuche mit so wenig Stress wie möglich auszukommen. Klingt bestimmt blöd aber es ist nun mal so. Mittlerweile funktioniert das schon viel besser als früher, weil ichTo-Do Listen erstellte und so einen kleinen Tagesablauf mache. Trotzdem habe ich es nicht immer unter Kontrolle.
Das wäre jetzt aber auch. Wie denkst du zu diesem Thema?
Liebe Grüße, Julia ♡
Advertisements